Spring zum Hauptinhalt Spring zum Footer
DigitalShift Headerbild

Data-Breach Meldungen nach DSGVO – Teil 2: Meldepflichten identifizieren

von Anne Katharina Stein
20. May 2020

  • durch den Data-Breach die Vertraulichkeit von dem Berufsgeheimnis unterliegenden personenbezogenen Daten verletzt wurden,
  • die Pseudonymisierung von personenbezogen Daten unbefugt aufgehoben wurde oder
  • wenn die Betroffenen durch den Data-Breach daran gehindert werden, die Kontrolle über die sie betreffenden Daten auszuüben.

  • Art der Datenschutzverletzung
  • Art, Sensibilität und Umfang personenbezogener Daten
  • Identifizierbarkeit betroffener Personen
  • Schwere der Folgen für die betroffenen Personen
  • besonderen Eigenschaften der betroffenen Person
  • besonderen Eigenschaften des Verantwortlichen
  • Zahl der betroffenen Personen und
  • allgemeinen Aspekte.
Anne Katharina Stein
Über die Autorin

Anne Katharina Stein ist Juristin, zertifizierte Datenschutzbeauftragte und Information Security Managerin nach ISO 27001. Sie arbeitet als Inhouse Legal Consultant bei Akarion.